PSYCHOTHERAPIE

WAS IST PSYCHOTHERAPIE?
Psychotherapie ist ein in Österreich anerkanntes eigenständiges Heilverfahren für die Behandlung und zur Unterstützung bei psychischen, psychosozialen oder auch psychosomatisch bedingten Leidenszuständen und Problemen.

Ziel einer Psychotherapie ist es, seelisches Leid zu heilen oder zu lindern, in Lebenskrisen zu helfen, zwischenmenschliche Konflikte zu bewältigen, lebensbehindernde Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern sowie die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern. 

Das Einzelsetting bietet einen Rahmen für eine individuelle Begleitung, in der ihr Anliegen, ihre Frage oder ihr Problem im Mittelpunkt stehen. 

Krisen und Probleme kommen in jeder Paarbeziehung vor. Besonders wenn die Gesprächskultur bereits sehr angespannt ist und wenn Beziehungsprobleme ausweglos und unlösbar erscheinen, kann eine Paartherapie - und somit die Einbindung eines „neutralen Dritten“ auf neutralem Boden – hilfreich sein.

Eine Paartherapie bietet die Möglichkeit eingefahrene Beziehungsmuster zu erkennen und zu verändern, dabei stehen die Kommunikation zwischen dem Paar, wie auch die eingebrachten Beziehungsanliegen und -ziele, im Mittelpunkt.

Ich biete Paartherapie alleine oder auch gemeinsam mit einem männlichen Kollegen an. 

Familientherapie richtet sich an Familien/Lebensgemeinschaften, die sich in erheblichen Krisen- und Belastungssituationen befinden oder deren derzeitiges Familienmodell zu Problemen führt. Eine Systemische Familientherapie kann helfen Konflikte zu klären, Handlungsspielräume zu erweitern, persönliche Krisen zu bewältigen oder mit Schicksalsschlägen einen Umgang zu finden.

Gemeinsam mit allen betroffenen Personen wird nach neuen Verhaltensweisen und Lösungen gesucht, um wieder Zugang zu eigenen Ressourcen und ein Vertrauen in die eigenen Kompetenzen zu erlangen. Im Vordergrund steht eine Veränderung der Kommunikation und die Verbesserung von Beziehungen innerhalb der Familie.

RAHMENBEDINGUNGEN – Wie läuft eine Therapie ab?
Der erste Schritt ist die Kontaktaufnahme via Telefon oder E-Mail mit mir, bei der wir einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren. Sollte ich Ihren Anruf nicht entgegennehmen können, rufe ich verlässlich zurück.

Ein Erstgespräch soll Ihnen bei der Entscheidung, ob ich die richtige Person für Sie bin, helfen. Wir klären Ihr Anliegen, wie auch Therapieziele und ich versuche einen kleinen Einblick in Ihre aktuelle Lebenssituation und Ihre Erwartungen an die Psychotherapie zu gewinnen. Sie haben die Möglichkeit mich und meine Arbeitsweise kennenzulernen sowie Ihre Fragen zu stellen.
Auch soll das Erstgespräch zur Klärung der Rahmenbedingungen und des Settings (Einzel-, Paar- oder Familientherapie) dienen.
Wenn Sie sich mit mir wohlfühlen vereinbaren wir gerne weitere Termine, in denen wir Ihre Anliegen vertiefend erarbeiten.

Kosten:
Erstgespräch
Dauer: ca. 30 Min. € 25.–

Einzeltherapie
Dauer: 50 Min. € 70.–

Paar- oder Familientherapie
Dauer: 75 Min. € 100.–

Das Honorar ist am Ende unseres Termins in bar oder umgehend per Überweisung zu bezahlen. Sie erhalten nach jeder Sitzung eine Rechnung. Psychotherapie ist Umsatzsteuerbefreit (§ 6 Abs. 1 Z 19 UStG).

Absageregelung:
Ich bitte Sie, vereinbarte Termine so früh wie möglich abzusagen. Spätestens jedoch 24 Stunden davor. Für nicht abgesagte, verbindlich vereinbarte Termine wird das vereinbarte Stundenhonorar verrechnet.

Bitte erscheinen Sie pünktlich zu unseren Terminen. Eine Verlängerung der Sitzungszeit bei Zuspätkommen ist leider nicht möglich. 

Verschwiegenheit:
Als Psychotherapeutin unterliege ich einer umfassenden Verschwiegenheitspflicht. Diese dient dem Schutz der für das Gelingen der Psychotherapie notwendigen Vertrauensbeziehung zwischen der Klientin/dem Klienten und der Therapeutin und bleibt auch nach Beendigung der Therapie bestehen.

Was bedeutet „Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision“?
Eine Psychotherapieausbildung dauert mehre Jahre und besteht aus unterschiedlichen Teilen. Nach einer allgemeinen theoretischen und einer fachspezifischen, praktischen Ausbildung erlangt man in der letzten Phase der Ausbildung den Status „Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision“. Dieser berechtigt zur selbstständigen psychotherapeutischen Tätigkeit und verpflichtet mich zu regelmäßiger Supervision. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass die Qualität meiner therapeutischen Tätigkeit laufend durch Lehrtherapeuten überprüft und gewährleistet wird und ich Ihnen durch meinen Ausbildungsstatus Psychotherapie zu einem günstigeren Preis anbieten kann. Ein Kostenzuschuss oder eine Abrechnung mit der Krankenkasse ist derzeit nicht möglich.



© Copyright 2020 Mobirise. All Rights Reserved.

Website was designed with Mobirise